Gebrüder Schaffrath GmbH, Baselworld, Schweiz


    Gegensätze ziehen an

    Das Projekt basiert auf einem gemeinschaftlich entwickelten Konzept. Im Vordergrund standen die Gestaltungswünsche des Kunden. Uns kam die Aufgabe zu, diese sowohl gestalterisch als auch technisch zu realisieren und sie ästhetisch an die Vorgaben anzugleichen. Die Herausforderung bestand darin, das Corporate Design mit dem Außendesign eines Gemeinschaftskonzeptes in Beziehung zu setzen. Dabei sollte die Innenarchitektur in den Vordergrund treten, ohne mit dem Gemeinschaftsstand zu konkurrieren.

    Das wurde hauptsächlich dadurch erreicht, indem wir hohe Kontraste erzeugt haben. So dominiert im Inneren Schwarz, in der Umbauung hingegen Weiß. Während der Innenraum mit strukturierten Oberflächen einer rauen Schieferwand, eines Hochflorteppichs und einer geprägten Tapete ausgestaltet wurde, war die Außenfassade glatt. Eine geradlinig geführte Raumordnung des Innenbereichs wird von einer geschwungenen Ornamentik des Äußeren unterbrochen. Die kalte Grundbeleuchtung von Außen nach Innen konterkariert warme Akzente des Innenraums.

    Diese vielschichtigen Gegensätze erzeugen insgesamt ein starkes Spannungsfeld, das die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?